≡ Menü

Der Appblaster – Aliens im Visir

Ihr sucht ein Geschenk für Männer? Was Lustiges? Zum Spielen? Okay… ohne Schokolade! Aber die ersten drei Wünsche lassen sich definitiv erfüllen. Wenn ein iPhone vorhanden ist möchte ich euch den Appblaster empfehlen. Eine Augmented-Reality-Kanone die als „Zielfernrohr“ das iPhone nutzt und jede Menge Spaß bereitet, wenn das Kind im Manne noch vorhanden ist.

Der Appblaster war ein Geburtstagsgeschenk meiner Freundin, die genau weiß, wie man ein Geek-Herz höher schlagen lässt. Man(n) fühlt sich bereits beim Anblick des weiß-orangenen Plastik-Blasters in seiner Verpackung in vergangene Zeiten zurück versetzt.

„Hardware“ und Inbetriebnahme

Nach dem Auspacken stellt man sehr schnell fest, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ist. Die Verarbeitung der Kunststoffteile – Blaster und iPhone-Halterung – ist ordentlich und man hat nicht den Eindruck bei jeder Berührung etwas kaputt machen zu können.

Die iPhone-Halterung passt für das iPhone 4/4S und auch ein Adapter für das 3G/3GS liegt bei. Das iPhone wird so in die Halterung gelegt, dass die Aussparung der Kamera freie Sicht lässt. Anschließend die beiden Plastikschalenteile zusammendrücken, bis die Verriegelung einrastet. Nun kann die Halterung samt iPhone auf dem Blaster befestigt werden. Die beiden an den Seiten angebrachten Riegel sollten hörbar einrasten, damit sich das iPhone im Eifer des Gefechts nicht vom Blaster lösen kann!

Hat man alles richtig gemacht, deuten die beiden mit den zwei Abzügen des Blasters verbundenen „Taster“ auf die untere Mitte des iPhone-Bildschirms. Diese simulieren den Druck auf das Display, mit dem Laser und Granaten verschossen werden können.

Appblaster - App in action

Apps

Es gibt zwischenzeitlich mehrere Apps mit unterschiedlichen Spielen für den Appblaster. Ich habe die Kostenlose App „Alien Attack“ ausprobiert und bereit mit dieser sehr viel Spaß gehabt.

Ziel des Spiels ist es verschiedenen kleinen Aliens den Garaus zu machen. Dabei zeigt die Kamera des iPhone den umgebenden Raum und die App blendet die Plagegeister in die Umgebung ein. Es macht doppelt Spaß kleine Monster mit Laser und Granaten zu bekämpfen, wenn diese sich hinter dem Kühlschrank hervor schleichen 😀

Dabei darf und muss man sich mit dem Blaster im Anschlag durch den Raum bewegen. Das Gyroskop des iPhone dient dabei der Bewegungserfassung und so lässt sich der Blaster recht genau auf das nächste Ziel ausrichten.

Zusätzlich gibt es weitere, kostenpflichtige Apps zu Preisen von 0,79 € und 1,59 €, die weitere Szenarien bereitstellen. Ich bin mit der Kostenlosen aber vollauf zufrieden.

Fazit

Aktuell kann man den Appblaster für 19,99 € bei Amazon, oder auch bei Arktis, bzw. PlanetGadged.de bestellen. Als witziges Geschenk für echte Geeks und iPhone-Besitzer kann ich die Anschaffung nur empfehlen. Der Spaß kommt nicht direkt von den – zugegebenermaßen leicht sinnfreien – Apps, sondern von der Art und Weise wie man mit dem Blaster durch die Wohnung hechtet und auf alles ballert was sich bewegt. Funfaktor 100%!


{ 0 Kommentare… add one }

Trackbacks

Hinterlasse einen Kommentar

*