≡ Menü

Meinung: Neues iPad oder nicht neues iPad, das ist hier die Frage

Natürlich habe ich die Keynote am 07.03. live per Ticker verfolgt und natürlich war ich beeindruckt vom neuen iPad, dem aufgemotzten AppleTV 3 und von iPhoto. Aber brauche ich das jetzt und hier wirklich?

Ich gehöre nicht zu denen, die der Meinung sind, das neue iPad ist ja höchstens ein iPad 2S; und es gab ja gar nicht genug Neuigkeiten; und ich bin ja so enttäuscht. Nein, ich fand die Vorstellung von Tim Cook und seinen Kollegen von Apple am vergangen Mittwoch tatsächlich sehr gelungen. Immerhin bringt das iPad in der 3. Generation durchaus einige interessante Neuerungen mit.

  • Retina Display
    Alleine das Display wäre – fast – ein Upgrade wert. Aber nur fast. Die Auflösung von 2048 x 1536 ist schon beeindruckend. Aber mein AppleTV 2 kann überhaupt kein HD abspielen. Und so schlecht ist mein „altes“ 2er iPad nun auch nicht. Für meine Zwecke reicht die Auflösung des alten Displays zum Surfen, Mails checken, Spielen und sogar gelegentlichen Film schauen voll aus.
  • 4G LTE Support
    LTE ist in Deutschland momentan kaum zu finden. Und selbst wenn man in Frankfurt wohnt, kann man das Netz mit Apples iPad nicht verwenden. Aus mir unerfindlichen Gründen hat Apple es versäumt die deutschen Frequenzen mit in die LTE-Fähigkeiten des iPad zu integrieren. Aktuell kann man LTE mit dem iPad also nur in den USA genießen.
  • A5X Prozessor
    Gut, Apple hat jetzt einen Quad-Core verbaut und auch der Grafikchip ist deutlich potenter als sein Vorgänger. Das war zu erwarten. Abwarten muss man aber, welche Software diese Power auch nutzt. Sicher werden die Entwickler in nächster Zeit darauf achten, dass ihre Apps auch auf dem iPad 2 noch laufen. Das wird sich erst mit der Zeit ändern.
  • Verbesserte Kamera
    Sieht man von Facetime ab… Möchte man wirklich mit dem iPad auf Fotosafari gehen? Also ich finde den Anblick von Menschen, die sich wild knipsend mit dem doch recht großen iPad durch die Straßen bewegen recht amüsant; und das bereits in meiner Vorstellung 😉
  • Gleiche Akkulaufzeit
    Alle Achtung! Bei derart gestiegener Leistung die Akkulaufzeit konstant zu halten ist schon eine Leistung. Allerdings hätte ich als Kunde kaum einen Abfall auf Android-Niveau akzeptiert.

Und AppleTV? Auch hier gab es den Sprung auf Full HD Auflösung. 1080P ist allemal zeitgemäß und war eigentlich überfällig. Und fast hätte ich mich zu einem Spontankauf hinreißen lassen, als ich die Bilder von der neuen Oberfläche gesehen habe. Wirklich sehr schick. Und beides zusammen wäre ein Grund gewesen.

Nach einer Nacht drüber schlafen – der Apple Store war ja eh kaum zu erreichen – sah die Sache schon anders aus.

Für mich bleiben unterm Strich das unglaubliche Retina Display und der schnellere Prozessor des iPad als Argumente übrig. Und tatsächlich brauche ich aktuell beides nicht unbedingt. Nicht solange ich nicht auch AppleTV 2 durch die aktuelle Variante ersetze. Denn erst dann kann ich meine Filme wieder in einer Version für beide Geräte bereit halten und muss nicht einmal in Full HD und einmal in 720P für iPad, respektive AppleTV konvertieren. Alles andere führt den Gedanken von allen Medien zu jeder Zeit auf allen Geräten ad absurdum. Und die schicke Oberfläche fällt als Argument für ein neues AppleTV ja flach. Die gibt es auch für die 2. Generation.

Sehr gefreut habe ich mich über all die Neuerungen in den Apple eigenen Apps und die Vorstellung von iPhoto. Das hat mich tatsächlich beeindruckt. Und ich bin bereits am gleich Abend noch auf iOS 5.1 umgestiegen und habe die Updates der Apps durchlaufen lassen. Die laufen nämlich auch auf meinem iPad 2 noch. Und nach ersten Tests gar nicht mal so schlecht.

Fazit: Bei mir bleibt vorerst alles beim Alten. Ein altes iPad 2 und ein altes AppleTV 2. Mit ein bisschen Glück kann ich’s aussitzen bis die nächste Generation kommt und mir das Geld für das sparen, was mir tatsächlich noch fehlt: ein MacBook Pro und/oder Air. Ich warte schon jetzt gespannt auf den Herbst. Denn da bin ich mit Sicherheit dabei.

{ 1 Kommentar… add one }
  • Geiststreicher 4. Juni 2012, 20:17

    Dies ist natürlich ein Testkommentar, um sicher zu stellen, dass die „Antispam Bee“ richtig funktioniert. Abes sieht so aus – kaum installiert ist schon der erste Kommentar als Spam markiert. Müssen nur noch die Richtigen auch durch kommen!
    Und natürlich habe ich inzwischen ein iPad 3 😀

Trackbacks

Hinterlasse einen Kommentar

*