≡ Menü

Hama Mini-Stativ Traveller Compact

Hama Stativ

Was braucht man, um ein kleines Präsentationsvideo für das neu erworbene Gadget oder Zubehör zu erstellen? Na klar, ein Stativ! Wer soll denn sonst die Kamera halten, wenn man selbst seine Hände braucht, um etwas in eben selbe zu halten?

Nun nehme ich meine Videos im Moment mit einer kleinen Digicam von Sony auf. Man stelle sich selbige auf einem ausgewachsenen Stativ vor. Und schließlich suchte ich auch eins, dass mich auf Reisen begleiten und schnell mal aus dem Rucksack gezaubert werden kann.

Das Hama Mini-Stativ Traveller Compact ist für mich der absolute Preis/Leistungs-Sieger. Doch zuerst ein Blick auf die technischen Daten:

Höhe: 22,5cm bis 43cm
Gewicht: 268g
Merkmale: Stativbeine 2fach ausziehbar; 3D-Panoramakopf

Für mich war ausschlaggebend, dass das Stativ 2fach ausziehbare Beine hat und somit 3 Arbeitshöhen zur Verfügung stehen. Soviel Flexibilität bietet kaum ein anderes Ministativ. In jeder Höhe können die Stativbeine arretiert werden. Somit bietet das Stativ einen recht sicheren Stand. Der 3D-Panoramakopf kann über zwei Stellschrauben, eine davon in den Schwenkgriff integriert, arretiert werden. Um Hochkant-Bilder aufzunehmen, kann der Stativkopf um 90° gekippt werden.

Hama Stativ - Detail Kopf senkrecht

Was fehlt ist leider eine Wasserwaage, um die Kamera auszurichten. Aber zu dem Preis kann man das auch kaum erwarten. Ich behelfe mir mit dem eingeblendeten Gitter der Kamera, was ebenfalls ganz gut funktioniert.

Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen, vielleicht sogar etwas wertiger, als mein erwarten könnte. Die Handhabung ist einfach. Allerdings kann die Kameraaufnahme nicht abgenommen werden, was bei größeren Modellen unter Umständen zu Schwierigkeiten bei der Befestigung führen kann.

Fazit: Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Stativ. Der aktuelle Preis bei Amazon (Stand: 12.2011) liegt bei rund 15 €. Einzig die fehlende Wasserwaage ist ein kleines, aber verschmerzbares Manko.


Galerie

{ 0 Kommentare… add one }

Trackbacks

Hinterlasse einen Kommentar

*